Suche
HomeAus- und Fortbildung > Online-Lehrgang Kindeswohl 

Online-Lehrgang Kindeswohl

Für einen aktiven und gelebten Kinderschutz im Verein und Verband

Im Sport spielen Emotionen, Körperlichkeit und Nähe eine große Rolle. Diese körperliche und emotionale Nähe beinhaltet jedoch auch ein Risiko für Grenzüberschreitungen, sexualisierte Übergriffe und Gewalt. Kinder und Jugendliche sind hierbei auf besonderen Schutz und Fürsorge angewiesen. Trainer*innen und Übungsleiter*innen im Verein übernehmen nicht nur Verantwortung für das sportliche Programm, sondern gleichfalls für einen verantwortungsvollen Umgang mit den ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen. Dazu gehört auch der Schutz vor Vernachlässigung, Misshandlung oder sexualisierter Gewalt.

Ziel des Online-Lehrgangs ist es, eine gewisse Sensibilität für vorhandene Gefährdungen zu entwickeln, die Wahrnehmung für Grenzverletzungen zu schärfen und Handlungssicherheit für den sportlichen Alltag mit Kindern und Jugendlichen sowie für den Umgang mit Verdachtsfällen oder konkreten Vorkommnissen zu schaffen.

Es vermittelt folgende Themen:
- Einführung in den Kinder- und Jugendschutz
- Was ist Kindeswohlgefährdung? (Vernachlässigung, Misshandlung, sexualisierte Gewalt)
- Verhaltensregeln im Vereinsalltag (z.B. bei Hilfestellungen, Umkleidesituationen u.a.)
- Vorgehensweise im Verdachtsfall (Was tun im Ernstfall?)

Im Online-Lehrgang werden die Teilnehmenden aktiv eingebunden. Die Gruppe ist klein gehalten, damit Interaktionen zwischen dem Referierenden und den anderen Teilnehmenden möglich sind.

Neben einer stabilen Internetverbindung benötigen Sie einen PC/ Laptop mit Mikrofon, Lautsprecher und Webcam sowie Schreibmaterial.
Nach Anmeldung erhalten Sie rechtzeitig einen Link zum Einloggen sowie weitere technische Informationen, damit die Teilnahme reibungslos gelingt.

Termin:

01.Oktober 2020 (19:00 - 21:15 Uhr) 

Teilnahmegebühr:

15,- € 

Anerkennung:

4 LE (C-Lizenzen, JuLeiCa)

 

Direkt zur Anmeldung im Gymnet.