Suche
HomeFreizeiten > Teamertreffen > Teamertreffen 2015 

Teamertreffen 2015

Kurz vor Ostern fand das Teamertreffen 2015 in Frankfurt statt. Mit dabei waren nicht nur alte Hasen, die schon erfahren im Bereich Freizeiten sind, sondern auch Absolventen der Jugendleiter-Übungsleiterausbildung und erstmalig auch Vertreter der Turngaujugenden.

Nach einer kurzen Begrüßung und Auflockerung am Morgen starteten wir mit einer Einheit zum Thema "Stressbewältigung und Konfliktmanagement", die von der Gastreferentin Larissa Rausch vorbereitet und angeleitet wurde. Hier ging es um die Fragen, ab wann eine Situation zwischen Kindern einen Konflikt darstellt, wie man mit Konfliktsituationen umgeht, aber auch wie sich das Verhalten, d.h. die Ausdrucksweise, Gestik und Mimik der Betreuer auf die Kinder auswirkt. In einer guten Mischung aus theoretischen Informationen und praktischen Übungen, konnten sich die Teamer selbst einbringen und eigene Ansätze entwickeln.

Nach dem Mittagessen ging es dann weiter mit einer "Erste-Hilfe-Einheit" mit Harald Michael Jung, der schon seit vielen Jahren ehrenamtlich für die HTJ tätig ist. Da er selbst sehr erfahren im Bereich Freizeiten ist, ging er mit uns speziell Situationen durch, die uns während einer Freizeit mit Kindern begegnen können. So bekamen wir eine kleine Auffrischung, wie man kleine Wunden oder Verbrennungen verbindet, mit Prellungen, Wespenstichen u.ä. umgeht, eine Person in die richtige Position der stabilen Seitenlage legt oder auch, wie man sich richtig im Umgang mit asthmaerkrankten Kindern verhält.

Im Anschluss daran zeigte Tamara Logemann,  im HTJ-Vorstand für den Bereich Aus- und Fortbildungen zuständig, wie wichtig die Arbeit im Team ist. In der Einheit "Aufgaben und Strukturen eines Teams" erarbeiteten wir die Vor- und Nachteile der Teamarbeit und welche verschiedenen Persönlichkeiten meist in einem Team zu finden sind. In einem anschaulichen Video lernten wir die Schritte eines Organisationsprozesses und besprachen die Stufen des Teambuildings.

Nach einer kurzen Abschlussrunde ließen wir den Abend bei einem gemütlichen Abendessen zusammen ausklingen.

Insgesamt war es ein sehr informativer Tag, bei dem auch die erfahrenen Teamer noch etwas gelernt haben. Natürlich hatten wir aber auch super viel Spaß zusammen und freuen uns nun auf die Camps 2015.