Suche
HomeHessische Turnjugend > Kindeswohl > Präventionsmaßnahmen 

Präventionsmaßnahmen für den eigenen Verein

In deinem Verein sollte es eine Ansprechperson geben, der sich die Betroffenen anvertrauen können. Diese muss nicht professionell ausgebildet sein, sondern soll als erste vertrauenswürdige Anlaufstelle für Probleme und Verdachtsfälle fungieren. Hierzu sollte ein Basisqualifikationskurs bei der Sportjugend Hessen belegt werden. Mache in deinem Verein publik, dass es eine solche Ansprechperson gibt, beispielsweise durch einen Artikel in der Vereinszeitung oder einen Aushang auf dem Sportgelände. Um eine aktive Befassung mit dem Thema Kindeswohl zu signalisieren, kannst du in deinem Vereinsvorstand Verhaltensregeln für die tägliche Arbeit im Verein aufstellen. Nähere Informationen zum Thema Vertrauensperson sowie deren Aufgaben findest du unter www.sportjugend-hessen.de/gesellschaft/kindeswohl und auf dem Bildungsportal.